ActivTrades

ActivTrades
Auch ActivTrades hat Microlots im Angebot und bietet zusätzliche Trading-Tools für den Metatrader 4, zum Beispiel SmartOrder 2

Der Devisenbroker ActivTrades ist schon viele Jahre am Markt und konnte sich immer vor allem durch einen tollen Kundenservice und kompetitive Trading-Konditionionen gegenüber der Konkurrenz gut behaupten. Dieser renommierte Broker mit Sitz in GB hat über 40 Währungspaare, Edelmetalle, Rohstoffe, Aktien und Anleihen im handelbaren Sortiment. Als einer der wenigen Broker bietet ActivTrades auch den Handel mit der neuen Metatrader 5 Tradingplattform an, die sich vor allem für Trader eignet, die einen eigenen EA laufen lassen wollen. Denn die Ausführungsgeschwindigkeit ist beim MT5 deutlich besser als beim MT4 und auch die Backtestingmöglichkeiten sind hier ausgezeichnet, auch wenn der MT4 in letzter Zeit zahlreiche Verbesserungen durch Metaquotes erfahren hat. Zudem bietet der MT5 im Gegensatz zum MT4 für CFD-Trader einen Blick ins Orderbuch. Für rein diskretionäre Händler mag der MT4 besser geeignet sein, weil hier im Gegensatz zum MT5 keine Restriktionen (wie z. B. hedgen oder Positionen getrennt voneinander aufbauen) vorherrschen. Dabei hält ActivTrades natürlich auch für beide Plattformen Lösungen bereit, die sich auf Mobilgeräten (iPhone, Android, iPad) nutzen lassen. Der Spread schlägt bei ActivTrades ab 0.8 Pips für Devisen zu Buche, CFDs kann man teilweise schon günstiger ab 0.5 Pips traden, je nach Underlying. Für das Traden von CFDs auf Einzelaktien fallen ab 0,04 % Kommissionsgeführen pro Trade an. Auf beiden Plattformen ist das Traden von Microlots (0.01 Lot) möglich, sodass man auch mit einem kleinen Konto beginnen und sich hocharbeiten kann. Das Sortiment an handelbaren Werten wird auch bei ActivTrades beständig erweitert. War die Auswahl an handelbaren Währungen und CFDs im Vergleich zu anderen Brokern etwas Mau, hat ActivTrades jetzt deutlich nachgelegt. So stehen ab März 2014 auch die DAX30-Werte zum Handel auf CFD-Basis bereit sowie neue Währungen, darunter die aktuell sehr beliebte und volatile Währung Russische Rubel (USDRUB).

Regulierung

ActivTrades ist ein vollständig von der britischen FCA regulierter und lizensierter Devisenbroker (FRN 434413). Im Zuge dieser Regulierung ist ActivTrades beispielsweise auch verpflichtet, die Kundengelder segregiert, also getrennt vom eigenen Firmenvermögen, zu verwalten. Somit sind die Kundeneinlagen auch dann sicher, wenn ActivTrades insolvent gehen sollte. Des Weiteren hat sich ActivTrades einem Fonds angegliedert, um seinen Kunden eine weitere Sicherheit zu bieten. Über das Financial Services Compensation Scheme ist man zusätzlich mit einem Betrag von bis zu 500.000 GBP abgesichert – ganz ohne zusätzliche Kosten für den Kunden. ActivTrades ist also einer der wenigen Broker, bei dem man durchaus auch guten Gewissens ein größeres Konto aufmachen kann.

Keine Nachschusspflicht

ActivTrades entbindet seine Kunden von der Nachschusspflicht, das Trading-Konto kann also nie in den negativen Bereich rutschen, wie es zum Beispiel durch Übernacht-Gaps oder plötzliche wirtschaftspolitische Entscheidungen (Stichwort „Franken-Schock“) passieren kann, wenn über einen gewissen Zeitraum keine Kurse gestellt werden.

Orderausführung

Sick of Re-Quotes? Dann sollte man sich für das MT4 Classic Konto oder ein MT5 Advantage Konto entscheiden. Dank Market Execution gibt es hier nämlich keine Re-Quotes, was vor allem für Scalper sehr wichtig sein kann. Anders im Modus „Instant Execution“, Vorsicht, verwirrend, denn hier kann es zu Re-Quotes kommen, wenn der aktuelle Kurs einen anderen Preis aufweist, als das angewiesene Order-Ticket. Während Re-Quotes für Langfrist-Investoren und Trader, die auf großen Timeframes handeln kaum stören, sind sie für Scalper ein echtes Ärgernis. Denn oftmals entspricht der dann vergebene Preis nicht mehr dem eigenen Setup und das Riskiko-Management muss in aller Eile entsprechend umgeworfen werden. Es kommt also auch immer auf den eigenen Handelsstil an, welche Orderausführung man bevorzugt. Um Re-Quotes sicher zu umgehen, kann man auch mit Pending Orders arbeiten.

Spread

Der Spread ist die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis, also der Betrag, den sich der Broker von einer Order abgreift, um existieren zu können und den Marktzugang sicherzustellen. Der Spread bei ActivTrades unterscheidet sich zwischen dem Classic- und dem Advantage-Konto:

Classic: EURUSD 1.3 Pips, USDJPY 1.3 Pips, AUDUSD 1.7 Pips EURGBP 1.9 Pips USDCHF 2 Pips

Advantage: EURUSD 0.8 Pips, USDJPY 0.8 Pips, AUDUSD 1.2 Pips EURGBP 1.4 Pips USDCHF 1.5 Pips

Das Advantage-Konto ist nur mit dem Metatrader 5 (MT5) verfügbar. Für Scalper ist die MT4-Variante die bessere Lösung.

MT4 Zusatzerweiterungen

ActivTrades bietet für den Metatrader 4 entsprechende Tools, mit denen man die Plattform nach seinen Wünschen erweitern kann:

  • Smart Order 2: OCO-Orders, höhere Geschwindigkeit, Alle Orders auf einmal schließen, Orders nach Zeit schließen uvm.
  • SmartTemplate: Ein hilfreicher Trend-Indikator, der die Stärke des aktuellen Markttrendes misst.
  • SmartForecast: MT4 Zusatztemplate, das sich an Retracements, Widerständen und Unterstützungen orientiert.
  • SmartPattern: SmartPattern spürt, ähnlich wie autochartist.com, wichtige Chartmuster auf und prognostiziert die Kursentwicklung. Daneben hat ActivTrades, wie FXPRIMUS und GKFX, auch die Software autochartist.com im Angebot

Mobile Lösungen

Obgleich es nicht zwingend zu empfehlen ist, Orders ohne genaue Analyse und übereilt über das Smartphone abzugeben, ist es doch eine große Hilfe, bestehende Aufträge von unterwegs aus verwalten und beispielsweise den Stop nachziehen zu können oder Positionen notfalls schließen zu können. Auch für den Fall, dass beispielsweise mal der Strom oder das Internet im Haus ausfällt. ActivTrades bietet hierzu zahlreiche Tools für alle gängigen Smartphones und Tablets an:

  • iPhone, iPad und iPod Touch
  • Android
  • MT4 Mobile für Smartphone

ActivTrades Video

Demokonto eröffnen

Konto eröffnen

ActivTrades Bewertung

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.